Header ZrC
Aktuell
Zentrum Technik Verfahren
Kontakt
  Aktuell

Keratektasie/Kollagen-Vernetzung

Die Keratektasie (Vorwölbung der Hornhaut) nach Lasik gehört zu den viel diskutierten Komplikationen, obwohl sie äußerst selten auftritt u.z. nach Randleman, J.B. et al. (Ophthalmology, 2003, 110, 267-75) 1:1,6 Mill..

Wie erkennt man eine Keratektasie?

Wochen bis Monate nach dem Eingriff kommt es zu einer erneuten Verschlechterung der Sehschärfe als Folge einer zunehmenden Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) mit Drehung der Achsenlage. Beschränkte sich früher die Therapiemöglichkeit auf eine Keratoplasik, so ist als neues Verfahren die Verfestigung der Hornhaut durch Kollagen-Vernetzung hinzugekommen und die Früherkennung dieser seltenen Komplikation besonders wichtig geworden.

Druckansicht

 
Blue Box PointSie möchten einen Termin?
Blue Box PointWieviel kostet eine Laser-Operation?
Blue Box PointIhre Fragen werden prompt online beantwortet.
Blue Box PointInfothek
SGK-Link