Header ZrC
Aktuell
Zentrum Technik Verfahren
Kontakt
  Refraktive Verfahren bei mittlerer Fehlsichtigkeit

FEMTO-LASIK
Sehfehler-Korrektur nach der FEMTO-LASIK-Methode:
Die Lasik ist der z. Z. häufigste Eingriff gegen Fehlsichtigkeiten wie Kurz-, Weit- und Stabsichtigkeit. Sie hat einen hohen Standard in Voraussagbarkeit der Ergebnisse durch asphärische oder wellenfrontgeführte Abtragungsverfahren und schnellere Eyetracker mit Iriserkennung und Kompensation der unterschiedlichen Augenbewegungen erreicht. Die Weiterentwicklung der „Hornhauthobel“ (Mikrokeratome) reduzierte die durch den Hornhautschnitt möglichen Risiken.
Einen klingenfreien „Hornhautschnitt“ ermöglicht der Femto-Laser. Mit ihm ist das „berührungslose Schneiden“ dünnerer Hornhautscheiben (flaps) bei zusätzlicher Sicherheit möglich.
Vorteile gegenüber klassischer Lasik: Erweiterung der Korrekturmöglichkeiten bei dünnen, sehr steilen oder flachen Hornhäuten.
Keine Gefahr einer Epithelablederung,
Minimierung keratombedingter Komplikationsmöglichkeiten
Nachteile:

Höhere Kosten

Neues, noch präziseres Verfahren mit stetig wachsendem Erfahrungsstand (bereits 4.Gerätegeneration auf dem Markt).
Animation Lasik

Druckansicht

 
Blue Box PointWo sind wir zu finden?
Blue Box PointSie möchten einen Termin?
Blue Box PointWieviel kostet eine Laser-Operation?
Blue Box PointIhre Fragen werden prompt online beantwortet.
Blue Box PointInfothek
SGK-Link