Header ZrC
Aktuell
Zentrum Technik Verfahren
Kontakt
  Risiken

Excimer-Verfahren

Keine Operation ist risikofrei. Zu den äußerst seltenen Komplikationen gehören:

Fehlfunktion von Mikrokeratom1) oder Laser. Sie kann einen Abbruch der Behandlung erzwingen und einen zweiten Eingriff notwendig machen. In besonders schwerwiegenden Fällen kann sie zu einer schlechteren Sehschärfe führen.

In Einzelfällen kann es nach Lasik zu einer Hornhautvorwölbung (Keratektasie) kommen. Therapie durch Kollagen-Vernetzung siehe unter Aktuell.

Epitheleinwachsung unter die Hornhautlamelle, Entzündungen, Narbenbildung und trockene Augen sind ferner beschrieben.

Geringe Abweichungen von der angestrebten Korrrektur können für besondere Situationen weiterhin eine leichte Brille notwendig machen.

Linsenchirurgische Maßnahmen

Die Komplikationsmöglichkeiten bei linsenchirurgischen Maßnahmen sind unter Operationsverfahren aufgelistet.

In der Regel sind die Komplikationen beherrschbar. Dies setzt voraus, dass die Kontrolltermine sowie alle ärztlichen Anordnungen strikt eingehalten werden.

1) "Mikrokeratom" = spezieller Hobel zur lamellenförmigen Aufklappung der Hornhaut

Druckansicht

 
Blue Box PointWo sind wir zu finden?
Blue Box PointSie möchten einen Termin?
Blue Box PointWieviel kostet eine Laser-Operation?
Blue Box PointIhre Fragen werden prompt online beantwortet.
Blue Box PointInfothek
SGK-Link