Header ZrC
Aktuell
Zentrum Technik Verfahren
Kontakt
  Refraktive Verfahren bei mittlerer Fehlsichtigkeit

Lasek/Lasik - Methodenvergleich:

Bei der Lasek wird nach Epithelabrollung Gewebe unter dem Epithel mit dem Excimer-Laser abgetragen.

Vorteile gegenüber der PRK:
  Punkt Weniger postoperative Schmerzen
  Punkt Raschere Heilung der Hornhaut, d.h. weniger Haze, schnellere
    Erholung der Sehschärfe
Nachteile des Verfahrens:
  Punkt Gelegentlich lässt sich das Epithel nicht vollständig abrollen,
    die nachfolgende OP entspricht einer PRK.
  Punkt Die Behandlung des Epithels mit alkoholischer Lösung schädigt
    die Zellen, so dass sie nach dem Eingriff schlechter haften und sich bei Abnahme der Kontaktlinse 2 bis 3 Tage nach dem Eingriff ablösen können.
Vorteile Lasek gegenüber Lasik:
  Punkt Die seltenen aber möglichen Komplikationen während des
    Hornhautschnittes und nach der Operation entfallen.
  Punkt Die modernen Verfahren der individuell angepassten Excimer-
    Behandlung kommen voll zur Geltung, da durch minimale Flapverschiebungen induzierte, neue Aberrationen nicht entstehen können.
  Punkt Es können größere Brechungsfehler als mit der Lasik korrigiert
    und dünnere Hornäute behandelt werden.
Vorteile der Lasik:
  Punkt Keine postoperativen Schmerzen
  Punkt Annähernd volle Sehschärfe am Folgetag
    (bei Lasek erst 2 bis 3 Wochen nach Epithelschluss)

Druckansicht

 
Blue Box PointWo sind wir zu finden?
Blue Box PointSie möchten einen Termin?
Blue Box PointWieviel kostet eine Laser-Operation?
Blue Box PointIhre Fragen werden prompt online beantwortet.
SGK-Link